So weit die Füße tragen

Texten sei ehrlicher Hände Arbeit, möchte man meinen. Allenfalls der Kopf würde noch gebraucht. Beine und Füße aber seien zurückgebildete Fortsätze, die der Werbetexter in Zeiten virtueller Omnipräsenz nicht mehr nötig habe. Falsch, grundfalsch! Hier der Beweis: Im Auftrag der Agentur Tastenfeuer setzte ich mich höchstselbst in Bewegung und fraß so manche Meile, bis ich mich am Schreibtisch niederließ und wie gewohnt in die Tasten griff. Mit Feuer selbstverständlich. Dabei handelte es sich um Outdoor-Tipps für die Abendzeitung Online, die ihren Lesern gern auf die Beine helfen möchte. Uns so wanderte ich bis zum Horizont und darüber hinaus, sammelte fleißig Eindrücke und verarbeitete Sie zu Tourenvorschlägen zu den mystischen Kraftplätzen im Altmühltal oder zum Lechfall bei Füssen, auf den Auerberg bei Bernbeuren und durch den adlerumkreisten Kessel in den Ammergauer Alpen. Das war mal was anderes – da freut sich das Texterherz!

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde geposted amFreitag, Oktober 30th, 2015zu13:09und ist abgelegt unterAllgemeinSie können alle Antworten zu diesem Eintrag folgen durch den RSS 2.0feed. Sie können einen Kommentar hinterlasse , oder trackback von deiner eigenen Seite You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Hinterlasse eine Antwort