mein-gummiband.de


Warning: getimagesize(http://text-and-crime.de/wp-content/uploads/2012/09/gela1-1024x585.jpg): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /www/htdocs/w00fc1d3/wp-content/themes/sodales/single-portfolio.php on line 116

Warning: Division by zero in /www/htdocs/w00fc1d3/wp-content/themes/sodales/hades_framework/helper/Helper.php on line 2051

Warning: Division by zero in /www/htdocs/w00fc1d3/wp-content/themes/sodales/hades_framework/helper/Helper.php on line 2052

Warning: getimagesize(/www/htdocs/w00fc1d3//wp-content/uploads/2012/09/gela1-1024x585.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00fc1d3/wp-content/themes/sodales/hades_framework/helper/Helper.php on line 468

Project Details

  • 18-01-2013
  • Website
  • Aktion Mein-Gummiband
  • Online-Kommunikation

Project Information

Webauftritt für eine pfiffige Idee mit Herz. Promis tragen Charity-Gummibänder, Partypeople tun’s ihnen nach. Doch diese Aktion geht einen Schritt weiter, bringt eine ernste Botschaft auf charmante, unbeschwerte Weis: Denn diese fröhliche Gummi-Accessoire am Handgelenk zeigt, dass der Gummi auch beim Sex eine Selbstverständlichkeit sein sollte – etwa so wie geputzte Zähne. Das Statement ist klar: „Ja zum Spaß an der Liebe – nein zu Aids!“. Niemand soll sich mehr für die Benutzung eines Kondoms rechtfertigen müssen. Was selbstbewusste Leute auf Konzerten und anderen Events vorzeugen, können Unternehmen branden und mit einer individuellen Botschaft versehen. Drücken wir dem Initiator die Daumen! Ich habe die Texte gern geschrieben, war dieser Auftrag doch mal etwas anderes als das sonstige geschäftstypische Rollenmodell von Internetseiten. Hier geht’s gleich auf die Website. Den Auftrag erhielt ich von QS2M.