Tor! Toooor! Tooooooor!

Da sage noch mal einer,  deutsche Unternehmen würden den Nutzen von Blogs unterschätzen. Landauf, landab geht diese Diskussion. SEO-Spezialisten reiben sich die Hände und sagen, selbst schuld, wenn euch keiner findet und beachtet. Ein Blog ist nun mal ein gefundene Fressen für den berüchtigten Google-Roboter. Seine ständige Aktualisierung zeigt an, dass auf der Seite was los ist. Der Leser erhält einen Mehrwert zu den sonstigen Inhalten. Ganz nebenei können Blogger auch ihre Kompetenz unterstreichen. Seht her, wir ergreifen das Wort, weil wir von diesem Thema etwas verstehen.

So ungefähr hat das auch das ganz neue Portal www.sportwetten24.com vor. Kurz vor der Fußball WM in Brasilien gestartet, will dieser Vergleichsservice für Anbieter von Sportwetten natürlich die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Das Großereignis Weltmeisterschaft kommt da wie gerufen. Und ich als Werbetexter trete nun schon seit dem wenig denkwürdigen Auftritt von  Jennifer Lopez täglich in Aktion, kommentiere, analysiere, gebe Ausblicke und bringe Anekdoten rund um Turnier und Mannschaften. Das macht Spaß, wird man als Werbetexter so doch gleichsam gezwungen, ständig auf dem Laufenden zu bleiben und Hintergründe zu recherchieren. Manchmal kommt man mit dem Schreiben kaum nach. Natürlich kann ich nicht die Infos liefern, wie sie ein findiger Reporter vor Ort parat hätte. Dafür ist es an meinem Schreibtisch aber auch nicht so brütend heiß wie in Brasilien. Mein Tipp? Nein, ich gebe keine Tipps. Will mir doch keinen Insidervorwurf einhandeln!

Dieser Eintrag wurde geposted amMontag, Juni 30th, 2014zu17:06und ist abgelegt unterAllgemeinSie können alle Antworten zu diesem Eintrag folgen durch den RSS 2.0feed. Sie können einen Kommentar hinterlasse , oder trackback von deiner eigenen Seite You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Hinterlasse eine Antwort